Wir wollen hoch hinaus!

Zuletzt geändert:
06.12.2016 12:26

Besucherzähler: 114803

english information

This website is provided only in German. However, you can download a short english information sheet about the BCM as a PDF file: bcm_english.pdf

BCM Mitgliedsinstitute

News

08.04.2016

6. Bremer Mechatronik-Tag 2016

Das BCM informiert in der Handelskammer Bremen

Download Flyer

(5,5 MB)

Bilder vom Tag in der Fotogalerie

05.05.2014

5. Bremer Mechatronik-Tag

Der 5. Bremer Mechatronik-Tag fand am Donnerstag, den 22. Mai 2014, in der Handelskammer Bremen (direkt am Markplatz) statt.

Hier erhalten Sie das Programm. Bilder vom Tag in der Fotogalerie.

Newsarchiv

Information

Hier können Sie sich unsere Info-Broschüre herunterladen: BCM Flyer

Videos

1. 6. Bremer Mechatronik-Tag in der Handelskammer Bremen (23 MB):

2. Interview mit BCM-Sprecher Prof. B. Orlik (11 MB):

3. Windgenerator ohne Getriebe (24 MB):

4. Messevideo (71 MB):

Robotik-Pack-Line

5. Präsentation Autospar
(30 MB):

BCM Info

BCM Info-Ausgaben als PDF-Datei:

BCM Info Nr. 15 (06/2016)
BCM Info Nr. 14 (01/2014)
BCM Info Nr. 13 (07/2012)
BCM Info Nr. 12 (01/2011)
BCM Info Nr. 11 (04/2010)
BCM Info Nr. 10 (10/2009)
BCM Info Nr. 09 (01/2009)
BCM Info Nr. 08 (04/2008)
BCM Info Nr. 07 (01/2008)
BCM Info Nr. 06 (10/2007)
BCM Info Nr. 05 (07/2007)
BCM Info Nr. 04 (04/2007)
BCM Info Nr. 03 (01/2007)
BCM Info Nr. 02 (10/2006)
BCM Info Nr. 01 (07/2006)

Wir sehen die Welt mit anderen Augen!

Erweiterte Wahrnehmung durch moderne Sensoren und mathematische Methoden...

Die Entwicklung einer photothermischen Messeinrichtung mit sechs kinematischen Freiheitsgraden und deren Erprobung an Bauteilen der Medizintechnik und der industriellen Technik ermöglicht die Schichtdickenmessung an keramischen Bauteilen sowie die Prüfung auf Risse, Poren und Einhärtungstiefen und die Detektion von Schleifbrand.

Mit wissenschaftlichen Methoden zur Manipulatorsteuerung kann ein Rehabilitationsroboter in einer komplexen, begrenzt variablen Umgebung teilautonom agieren.

Durch den Einsatz von innovativer Bildverarbeitung, virtueller und erweiterter Realität, Kameratechnologie sowie Benutzer basiertem Design entsteht eine Optimierung der Arbeitsbedingungen beim manuellen Schweißen durch visuelle Informationen und einem Online-Parameterfeedback für den Benutzer.